Schullandheim der StädteRegion Aachen in Paustenbach


Das Schullandheim liegt im Ortsteil Paustenbach der Gemeinde Simmerath zwischen dem Ortsteil Simmerath-Lammersdorf und Simmerath-Ortsmitte in einer landschaftlich reizvollen Umgebung.

Die Gemeinde Simmerath ist mit 18 Ortschaften und rund 15.400 Einwohnern die flächenmäßig größte Gemeinde in der StädteRegion Aachen. Die höchste Erhebung liegt westlich von Lammersdorf (580 m über NN). Unten im Rurtal liegt der Rursee, die zweitgrößte Talsperre Deutschlands, Symbol für Wassersportler und Erholungssuchende. Simmerath bietet ein äußerst mannigfaltiges Panorama; flache Hochplateauflächen wechseln ständig mit tiefen Taleinschnitten ab. Ein gut ausgebautes Waldwandernetz lädt individuell zu ausgedehnten Wanderungen ein. So ist z.B. die Kalltalsperre in nur ca. 3 km Entfernung äußerst sehenswert. Gepflegte Bauernhäuser umgeben von Buchenschutzhecken und eine einladende Gastronomie ergänzen das Angebot.


Das Schullandheim ist behindertengerecht eingerichtet und ganzjährig geöffnet. Es eignet sich für Grund-, Haupt-, Sonder- und Realschulen sowie für Gymnasien, Berufsschulen, Jugendgruppen, Bildungseinrichtungen, Interessenverbänden, Wandergruppen, Schulungskurse, etc.. Eine altersmäßige Beschränkung gibt es nicht.

Das Angebot innerhalb des Hauses wurde zwischenzeitlich erweitert. Zwei neue Räume wurden fertig gestellt. Ganzjährig und nicht nur bei schlechten Wetter bieten ein barrierefrei nutzbares therapeutisches Förder-/Spielangebot und eine Werkbereich ist der Schullandheimaufenthalt für jeden Nutzer mit einem Mehrwert verbunden. Insbesondere den Förderschulen wird nun die Möglichkeit geboten, die in den Schulen bestehenden Angebote sinnvoll zu ergänzen.


Jede Gruppe ist "für sich", da das Haus nur komplett angemietet werden kann. An Wochenenden und in den Ferien wird das Haus grundsätzlich nur an Selbstverpfleger vermietet. Die Küche kann dabei genutzt werden.

Es sind insgesamt 36 Schlafmöglichkeiten im Haus.

Im Schullandheim ist Sport und Spiel in der Halle und im Kaminzimmer möglich. Dafür stehen Turngeräte und eine Tischtennisplatte (Schläger und Netz sind mitzubringen) zur Verfügung. Ausserdem können eine Vielzahl von Geräten eingesetzt werden, z.B. Stereoanlage, Diaprojektor, Videoanlage. Zusätzliche Außenspielgeräte und eine Wii-Spielekonsole ergänzen das Angebot. Spiele und Bücher sind natürlich auch vorhanden.


Und auch draußen sind viele Sport- und Spielmöglichkeiten vorhanden, z.B. Rutschbahn, Schaukel, Bolzwiese, offener Kamin, Tischtennisplatte, Motorikspielgerät mit den Segmenten "Artistenbrücke, fliegender Teppich, Räuberleiter und Fischernetz".



Vor Ort für Sie da: Frau Becker (r.) und Frau Vröls